Oranienburg – PKW kollidiert auf der L211 mit Baum

1 min read

Oranienburg / Lehnitz – Gestern Abend kam es auf der L211, Ortsverbindung Lehnitz – Summt, zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache, ist ein PKW Renault Twingo links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Die Fahrerin wurde hierbei schwer verletzt, konnte sich jedoch noch selbstständig aus dem Unfallwagen befreien. Die Kräfte Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang bereits aufgenommen. Für die Rettungsmaßnahmen wurde die L211 vollgesperrt. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdienst auch die hauptamtlichen Kräfte sowie die Ortsfeuerwehr Lehnitz der Feuerwehr Oranienburg.

Update 16:20 Uhr – Eine 39-jährige Berlinerin fuhr gestern gegen 21.15 Uhr mit ihrem Pkw Renault Twingo auf der Landesstraße von Summt in Fahrtrichtung Lehnitz und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Dabei fuhr das Fahrzeug gegen einen Straßenbaum, musste geborgen und sichergestellt werden. Um die genaueren Umstände zu klären, entnahm ein Arzt der 39-Jährigen eine Blutprobe. Der Gesamtschaden wird mit zirka 6.000 Euro beziffert.
Text: Polizei Brandenburg

Bilder zum Unfall:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.