Feuerwehr Velten erhält neuen Einsatzleitwagen

2 min read

Am vergangenen Freitag den 11.06.2021 wurden die Kameraden vom Stadtbrandmeister Heiko Nägel in die Wache berufen, dort konnten die Kameraden der Veltener Feuerwehr einen Funkel Nagelneuen ELW 1 mit Ausbau der Firma Binz, aus dem Thüringischen Illmenau entgegen nehmen. Das Neue Einsatzfahrzeug kostete um die 325.000 Euro. Das Fahrzeug ist ,,quasi ein Büro auf Rädern, von hier aus koordinieren wir die Einsätze“, so Standtbrandmeister Heiko Nägel, weiter erläuterte er dass das Fahrzeug über einen Besprechungsraum, sowie über einen Funkraum verfügt, in dem die jeweiligen Einsatzlagen über einen Beamer an die Wand geworfen werden können. Der Neue Einsatzleitwagen ist bei Einsätzen mit einer Zugstärke (22 Kameraden/innen) zu besetzen und ist ein Meilenstein der Fahrzeug Neubeschaffung der Weh. Mit diesem Fahrzeug ist die Erneuerung des Fuhrparks abgeschlossen und wird dann erst 2030 fortgesetzt, wenn die ersten Fahrzeuge ihre Altersgrenze erreicht haben. Die Vorstellung des Neuen Gefährts, nahm Herr Nägel gleichzeitig zum Anlass die Jahreshauptversammlung in einer sehr abgespeckten Form vorzunehmen. So wurden im Jahr 2020, 225 Einsätze abgearbeitet, diese Teilen sich wie folgt auf: 151 waren Technische Hilfeleistungen, 44 Brandeinsätze, sowie 30 Fehlalarme die meistens in Betrieben ausgelöst werden. Veltens Bürgermeisterin Ines Hübner konnte es sich nicht nehmen lassen den Kameraden und Kameradinnen ihren Dank für ihr Engagement in Zeiten der Coronapandemie auszudrücken. Sie lässt das Jahr Revue passieren, sie ließ einen Blick auf den Zuwachs der Feuerwehr und erläuterte das sie im Jahre 2020 8 Neuzugänge in der Wehr hatten, dies ist bisher der größte Sprung an Zuwachs seit der Imagekampagne, diese wird auch dieses Jahr weiter fortgeführt. Der Stadtbrandmeister Nägel freut sich über die sinkenden Infektionszahlen, dies bedeutet das endlich wieder der Präsenzdienst wieder aufgenommen werden kann, sowie wurden die Kameraden der Feuerwehr schon mindestens einmal gegen Corona geimpft. Leider lasse in Moment die Eindämmungsverordnung keine Veranstaltungen der Feuerwehr zu, sodass er auf den Tag der Offenen Tür im nächsten Jahr hofft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.