Liebenwalde – Rettungshubschrauber nach Unfall im Einsatz

1 min read

Liebenwalde – In der Hammerallee kam es gestern gegen 17.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw VW und einem Moped der Marke Simson. Offenbar fuhren die beiden Fahrzeuge in gleicher Fahrtrichtung, als der 57-jährige VW-Fahrer aus Mecklenburg-Vorpommern das Moped überholen wollte. Dabei bemerkte er jedoch offenbar nicht den Abbiegevorgang des 52-jährigen Oberhavelers mit seiner Simson. Nach der Kollision brachte ein Rettungshubschrauber den 52-Jährigen in ein Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Hammerallee für über eine Stunde voll gesperrt. Beide Fahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrbereit. Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit nicht bekannt.

Text: Polizei Brandenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.