Lkw schiebt Motorrad in den Bötzower Kreisverkehr

1 min read

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagnachmittag gegen 15:40 Uhr im Kreisverkehr zwischen Bötzow und Marwitz. Dort sind ein LKW und ein Motorrad zusammengestoßen.
Hierbei übersah der LKW Fahrer offensichtlich den Motorradfahrer und schleifte diesen einige Meter vor sich her.
Der Motorradfahrer wurde hierbei verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.
Der Kreisverkehr wurde für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Text:Statusvier.de

Update: 26.08.2021

Motorrad mitgeschleift

Marwitz – Ein 62-jähriger deutscher Lkw-Fahrer fuhr gestern gegen 15.30 Uhr mit einem Sattelauflieger an einen Kreisverkehr in der Berliner Straße /Chausseestraße heran. Vor ihm fuhr zu diesem Zeitpunkt ein 17-jähriger Kradfahrer. Beide Fahrzeuge hielten zunächst vor dem Kreisverkehr an. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr der Lkw-Fahrer plötzlich los und fuhr auf das Krad auf. Das Motorrad wurde durch den Lkw in den Kreisverkehr mitgeschleift. Der 17-Jährige konnte sich nach der Kollision zur Seite rollen und erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Kraftfahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 2.000 Euro. Das Krad wurde zum Eigentumsschutz sichergestellt. Die Kripo ermittelt.

Text:Polizei Brandenburg Pressestelle





Bilder zum Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.