Oranienburg – Auf Betriebsgelände randaliert

1 min read

Oranienburg – Auf einem umzäunten Betriebsgelände wurden durch unbekannte Täter im Zeitraum vom 26.03. bis 06.04.21 an einem dort abgestellten Bagger die Seitenscheiben eingeschlagen. Zudem wurde an einem ebenfalls dort abgestellten Baucontainer ein Hakenkreuz eingeritzt. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 5.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen.

Bereits in der Nacht zum 31.03.2021 begaben sich noch Unbekannte zu einer Baustelle an der L30 zwischen Börnicke und Löhme (LK Barnim). Dort demontierten sie von zwei Baggern Scheinwerfer und Batterien und verschwanden damit wieder vom Ort des Geschehens. Die Täter hinterließen der betroffenen Firma einen Schaden von rund 600 Euro.

Text: Polizei Brandenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.